Pressemitteilung

Bestens gekleidet in die Saison

Talentierten Nachwuchs fördern: Das ist auch außerhalb des eigenen Unternehmens ein Anliegen der StrikoWestofen Group, Gummersbach. Nun sponsert der Technologieführer im Industrieofenbau ein weiteres Mal die Trikots der männlichen D-Jugend des VfL Gummersbach. Der renommierte Handballclub erhielt für seine Nachwuchsarbeit schon mehrfach Auszeichnungen. Sportlich wurde die vergangene Saison der D-Jugend durch den Kreispokalsieg 2016 gekrönt. Den Titel des Beachhandball-Kreismeisters konnte die U13 ebenfalls einstreichen. „Die Jungs haben ihren Erfolg durch Konzentration, Einsatz und festen Willen erreicht. Das ist eine wertvolle Erfahrung“, erklärt Trainer Achim Eckstein. StrikoWestofen-Geschäftsführer Rudi Riedel sowie Marketing-Referentin Katharina Seidler ließen es sich daher nicht nehmen, die Nachwuchsspieler persönlich zu beglückwünschen. Auch in den eigenen Reihen fördert die StrikoWestofen Group junge Talente. Interessierte können durch Praktika oder betreute Bachelorarbeiten in Kooperation mit der FH Köln, Campus Gummersbach, einen vielseitigen Einblick in das umfangreiche Aufgabengebiet des international agierenden Marktführers gewinnen.

 

Hintergrund
Die StrikoWestofen Group, weltweit tätiger Technologieführer von Industrie-Ofenanlagen für Aluminiumgießereien, ist in den letzten Jahren stark gewachsen – und damit auch die Mitarbeiterzahlen. Heute sind am Hauptsitz im Zentrum von Gummersbach sowie am Standort Wiehl-Bomig insgesamt über 120 Mitarbeiter beschäftigt. Etwa zwei Drittel davon sind Ingenieure und Techniker in den Bereichen Engineering, Entwicklung, Vertrieb und Service. Durch das Ausbildungsangebot im kaufmännischen Bereich und der IT ermöglicht das Unternehmen jungen Menschen den Start ins Berufsleben. Eine Werkstudententätigkeit bietet zudem optimale Möglichkeiten, um Unternehmen und Berufsleben näher kennenzulernen.