Ein runder Blick in den Himmel

Jetzt auch rund: Die JET-LICHTKUPPEL-GLAS bietet einen klaren Blick in den Himmel und eignet sich dank guter Schalldämmung sowie hoher Sicherheitseigenschaften auch für den Einsatz in Kommunal- oder Wohnbauten. (Foto: JET-Gruppe)

Erfrischend anders präsentiert sich die neue Ausführung der „JET-LICHTKUPPEL-GLAS“: Das Produkt aus der AMBIENTE-Reihe der JET-Gruppe (Hüllhorst) stellt eine gelungene Verbindung aus Lichtkuppel und Isolierglastechnik dar und eignet sich sowohl für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden als auch in Wohnbauten. Um dort der Gestaltungsfreiheit mehr Raum zu geben, bietet die JET-Gruppe diese energieeffiziente Lichtkuppel nun auch in runder Form an. „Wir wollen damit neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen und dazu zeitgemäße Produkte in passender Qualität zur Verfügung stellen“, erklärt Diplom-Ingenieur Bert Barkhausen, Produktmanager der JET-Gruppe. „Mit der runden Form unterstützen wir die Umsetzung kreativer Architekturkonzepte.“ Dank schallabsorbierender Verglasung gewährleistet das Element auch einen ruhigen Wohnkomfort. Mit zwei unterschiedlichen Verglasungsvarianten in Kombination mit Zweifach-Isolierglas (Verbundsicherheitsglas) und Polymethylacrylat (PMMA) erreicht die Verglasung insgesamt einen Ug-Wert von bis zu 0,77 W/(m²K). Die vollständig thermisch getrennte Konstruktion lässt sich dabei ideal mit wärmegedämmten Aufsetzkränzen kombinieren, so dass die JET-LICHTKUPPEL-GLAS auch den Anforderungen der EnEV 2014/ 2016 problemlos gewachsen ist. Die runde Variante ist in fünf Größen und voraussichtlich ab 2016 auch als lüftbare Lösung erhältlich.


Bookmark and Share