Schon heute an morgen denken

Neuer KLB-Planblock „SK08“ für KfW-Effizienzhäuser

Gefüllt mit einem Dämmstoffsteckling aus rein mineralischer Steinwolle: Der hoch wärmedämmende „SK08“-Planstein von KLB besitzt sehr gute bauphysikalische Eigenschaften und ermöglicht damit den monolithischen Bau von KfW-Effizienzhäusern. (Foto: KLB-Klimaleichtblock)

Energieeffizienz in der Praxis: Der KLB-Planblock „SK08“ wird sowohl den Anforderungen der neuen EnEV als auch aktuellen KfW-Förderstandards gerecht. (Foto: KLB-Klimaleichtblock)

Wirtschaftlich und energetisch hochwertig: Mit dem Leichtbeton-Planblock „SK08“ bringt der rheinland-pfälzische Wandbaustoff-Produzent KLB (Andernach) jetzt einen neuen Planstein auf den Markt. Dank seiner integrierten mineralischen Dämmung erreicht der SK08 einen Wärmeleitwert (λ-Wert) von 0,08 W/(mK), wodurch sich Mauerwerk mit einem U-Wert von bis zu 0,18 W/(m2K) errichten lässt. Außerdem wird eine ausführungs- und materialintensive Bauweise mit dicker Außendämmung (Wärmedämmverbund-System) eingespart – das schont den Geldbeutel und die Umwelt. Damit eignet sich der neue SK08 ideal für den monolithischen Bau von Energie-Effizienzhäusern (-70,-55,-40) nach KfW-Standard und ist die passende Wahl, wenn es um wirtschaftliches und ökologisches Bauen geht.

In Zeiten steigender Energiepreise gewinnt energieeffizientes Bauen zunehmend an Bedeutung. Auch im Zuge der seit 1. Mai 2014 geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014/ 2016 kommen auf Bauherren zahlreiche Neuerungen zu: So müssen Eigenheime hohe energetische Standards erfüllen. Mit dem neuen dämmstoffgefüllten Planblock „SK08“ des rheinland-pfälzischen Leichtbeton-Herstellers KLB (Andernach) können Außenwände gebaut werden, die diesen Anforderungen optimal entsprechen. Auf diese Weise kombiniert der dämmstoffgefüllte Planstein gute bauphysikalische Eigenschaften mit einer hohen Umweltverträglichkeit: Der SK08 bietet dank seines Wärmeleitwertes von lediglich 0,08 W/(mK) eine gute Wärmedämmung. Damit eignet sich der Stein ideal zur Errichtung von monolithischen diffusionsoffenen Außenwänden – und das ohne zusätzliches Wärmedämmverbundsystem (WDVS). Als massiver Baustoff speichert der Leichtbeton-Planblock im Winter die Sonnenwärme und gibt sie nach und nach an den Innenraum ab. In der heißen Jahreszeit leistet er dagegen seinen Beitrag zum sommerlichen Wärmeschutz und trägt somit in erheblichem Maße zum Wohlbefinden der Bewohner bei.

Wirtschaftlich und sicher

In Sachen Sicherheit zeigt der SK08 seine weiteren Vorzüge: „Der Planstein gehört nach DIN 4102-4 zur Baustoffklasse A1 und ist daher als ‚nicht brennbar‘ deklariert“, erklärt KLB-Geschäftsführer Andreas Krechting. Dank seiner Feuerwiderstandsklasse F90 hält er im Brandfall für mindestens 90 Minuten den Flammen stand, ohne dabei seine statischen Eigenschaften zu verlieren. Auch gegen Einflüsse von außen ist der Planstein gerüstet: So sind die Dämmstoffstecklinge im Kern des Steins aus rein mineralischer Steinwolle in Kammern eingelassen, die diese vor Witterungseinflüssen schützen. Die wärmedämmenden Eigenschaften des Leichtbetonblocks bleiben dadurch langfristig erhalten.

Mit dem SK08 der Zukunft begegnen

Der SK08 erfüllt nicht nur die Anforderungen der geltenden EnEV, sondern trägt auch in erheblichem Maße zur Einhaltung der Energieeffizienzhaus-Standards der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bei. Damit rundet der Planblock das Plansteinportfolio aus dem Hause KLB ideal ab. „Die jetzige Entwicklung mit dem SK08 ist ein weiterer Schritt im energieeffizienten Bauen und vereint Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit in einem Produkt“, so Krechting.

 

Der KLB-SK08 auf einen Blick
FeuerwiderstandklasseF90
Baustoffklasse DIN 4102-4A1
Wanddicke in cm36,5 und 42,5
Format12 und 14 DF
Zulässige Mauerwerksdruckfestigkeit fk in
MN/m2
1,0 und 0,9
Rohdichteklasse kg/dm30,40
Wärmeleitfähigkeit* W/(mK)0,08
U-Wert* Außenwand W/(m2K)0,18

*verputzt, innen mit 15mm Gips-Leichtputz λR=0,35 W/mK, außen mit 20mm mineralischen Faser-Leichtputz λR= 0.31 W/mK.

Weitere Informationen sowie die bauaufsichtliche Zulassung zum „KLB-SK08“ erhalten Architekten, Fachplaner und Bauunternehmer direkt bei der KLB Klimaleichtblock GmbH – per Fax (02632–2577770) oder per E-Mail (info@klb.de).


Bookmark and Share