Pressemitteilung

Gartenträume aus Beton

Kreative Gartengestaltung mit dem „C-Line“-Mauersystem von Christoph Betonwaren

Den eigenen Garten gestalten, nach getaner Arbeit Kraft tanken und die Ruhe der Natur genießen – das wünschen sich viele. Um die verdiente Auszeit zu bekommen, muss im Außenbereich jedoch einiges stimmen: Neben ausreichend Privatsphäre, dank einer klaren Abgrenzung zu anderen Grundstücken, sollte auch die Art der Gestaltung zum Charakter der Besitzer passen. Beides vereint nun das „C-Line“-Mauersystem von Christoph Betonwaren (Freudenberg). Denn mit den Beton-Mauersteinen können sowohl architektonische Feinheiten – wie Treppen und Brunnen – als auch formgebende Elemente für die Gartenbepflanzung oder Sitzgelegenheiten entstehen. Spannend für alle „Selbermacher“: Die Steine wiegen nur 15 Kilogramm und sind daher leichter zu verarbeiten.

Der eigene Garten dient für viele als Rückzugsort vom anstrengenden Alltag. Wer ihn modern gestalten möchte, findet im „C-Line“-Mauersystem von Christoph Betonwaren einen Alleskönner. Denn mit ihm eröffnen sich für Gartenfreunde – neben dem unkomplizierten Errichten von begrenzenden Mauern – viele weitere Möglichkeiten, das heimische Grün in eine Wohlfühloase zu verwandeln.

Leichter Mauerstein, leichte Handhabung

Der Beton-Mauerstein des „C-Line“-Systems punktet schon bei der Verarbeitung durch sein geringes Gewicht von nur 15 Kilogramm. Damit garantiert er einen leichten sowie unkomplizierten Aufbau, wodurch das gewünschte Objekt im Handumdrehen entsteht. Dabei gibt die Mauer nicht nur im Frühjahr und Sommer ein gutes Bild ab, sondern hält auch schlechten Witterungsverhältnissen in den ungemütlichen Jahreszeiten Stand. So sorgen leicht schräg verlaufende Kanten an den Steinen dafür, dass Regenwasser ungehindert nach außen abfließen kann und keine Staunässe in den Fugen entsteht. „Aufgrund eines um 1,5 Zentimeter erhöhten Innenstegs im Mauerstein entsteht zudem eine prägnante waagerechte Fugenoptik – mit dem praktischen Nebeneffekt, dass ganz einfach LED-Lichtbänder eingelegt werden können“, ergänzt Dietmar Christoph, Geschäftsführer von Christoph Betonwaren. Sollten auffällige Fugen hingegen unerwünscht sein, ist auch eine massive Optik der Mauer möglich. Dabei wird sie ausschließlich mit den zum System gehörigen Abdeck-Elementen errichtet.

Ein Mauersystem – viele Möglichkeiten

Doch nicht nur zwischen diesen beiden Varianten haben Gartenfreunde die Wahl: Das „C-Line“-Mauersystem nimmt auch farblich unterschiedliche Gestalt an. Von anthrazit über grau bis zu weiß, „toscana“ oder einem sanften „mediterran“ – bei fünf Nuancen ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Auch Kombinationen aus unterschiedlichen Farben sind möglich, setzen tolle optische Akzente und unterstreichen die eigene Kreativität. Ob Sitzbank, Treppe, Brunnen oder gemauertes Beet – den gestalterischen Möglichkeiten sind damit kaum Grenzen gesetzt.

Weitere Informationen zur „C-Line“-Mauer sind direkt beim Hersteller Christoph Betonwaren erhältlich – per E-Mail (info@christoph-betonwaren.de) oder Telefon (02734 – 27580).