Pressemitteilung

JET-Gruppe baut neue Fabrik in den Niederlanden

Feierlicher Spatenstich in Opmeer

Hüllhorst / Opmeer (d-pr): Mit einem ersten Spatenstich startete die JET-Gruppe, als ein europäischer Marktführer für Tageslichtelemente und Glaskonstruktionen, am 3. Juli den Bau ihrer neuen Produktionsstätte in Opmeer (Nordholland). Ratsherr Robert Tesselaar und JET-Vertriebsleiter Niederlande Eric Gobes eröffneten feierlich die Baustelle. Auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen Areal sollen bis Mitte 2019 die bisherigen niederländischen JET-Produktionsstandorte konzentriert werden. Damit folgt das Unternehmen seiner Gesamtstrategie zur Optimierung der Produktion, um den Kundenanforderungen am europäischen Markt gerecht zu werden. Vertrieb sowie Support der niederländischen Tochter „JET BIK“ verbleiben an den bisherigen Standorten in Opmeer und Den Bosch. Mit der Konzentration der niederländischen Produktionsstandorte reagiert das Unternehmen auf die europaweit steigende Nachfrage nach JET-Tageslichtprodukten. „Die aktuellen Standorte können den zukünftigen Bedarf nicht mehr decken“, erläutert JET-CEO Ralf Dahmer „Indem wir sie vereinen, gehen wir den nächsten Schritt, um Effizienz und Flexibilität noch weiter zu steigern.“ Auf dem neuen Gelände entsteht ein hochmodernes Produktions- und Verwaltungsgebäude. Von dort aus gelte es, so Dahmer, die Position der JET-Gruppe als europäischer Marktführer für die Bereiche Tageslicht und RWA im gewerblichen Flachdach weiter auszubauen.

 

 

Hintergrund

Die JET-Gruppe mit Hauptsitz in Hüllhorst (Ostwestfalen, Deutschland) ist als Anbieter von Tageslichtlösungen, Lüftungsprodukten sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) in Europa führend. Die Produktpalette umfasst insbesondere Lichtkuppeln und Lichtbänder, die größtenteils im Industriebau sowie in kommunalen Bauprojekten eingesetzt werden. In vielen europäischen Ländern werden die Flachdächer von Büro-, Verwaltungs- und Wohngebäuden bereits mit hochwertigen Tageslichtlösungen von JET ausgestattet. Das Unternehmen operiert in Deutschland von fünf Standorten aus und verfügt über Niederlassungen in Polen („JET Grupa Polska Sp. z o. o.“), Dänemark („JET Domex A/S“), Norwegen („JET Bramo AS“), den Niederlanden („JET BIK Projecten B.V.“ und „JET BIK Producten B.V.“), dem Vereinigten Königreich („COXDOME“, „Xtralite Rooflights Ltd.“), Österreich („JET Gruppe Austria GmbH“) und der Schweiz („JET Tageslichttechnik AG“). Die internationale JET-Group beschäftigt rund 750 Mitarbeiter.